Nachhaltigkeit in der Filmproduktion

Nachhaltigkeit in der Filmproduktion – Geht denn sowas?

Denkt man erst mal an eine typische Hollywood-Filmproduktion, stellt man sich wohl eher eine Transporter-Kolonne vor. Menschen, die ein schönes Fleckchen Erde temporär für sich beanspruchen, alles platt trampeln und mit teurem Filmequipment belagern – und das wohl nicht gerade leise…

Ganz so muss es nicht sein und erst recht nicht bei feinfilm. Wir sind hier natürlich nicht bei Hollywood – aber fast 😉  In unserem feinen Büro und an unseren Drehorten bei Werbespot– oder Imagefilm-Produktionen findet man sogar viele verschiedene Dinge, die nachhaltig sind.

Für unsere Kunden ist das oft ein wesentlicher Punkt. Denn was bringen dem Kunden eigene Richtlinien und Vorstellungen zur Nachhaltigkeit, wenn diese nicht auch bei der Beauftragung von externen Firmen eingehalten wird?

 

Nachhaltigkeit Filmproduktion Büro

Nachhaltigkeit in der Filmproduktion

Aber was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit?

Während der industriellen Revolutionierung ziemlich in den Hintergrund geraten, spielt Nachhaltigkeit eine immer wichtiger werdende Rolle in unserer Gesellschaft. Einsparungsmaßnahmen, Erneuerbare Energien, Ökostrom, Schadstoffemission – eine wohl sehr bekannte ist die CO2-Emission – all das sind Begriffe, die etwas mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Nachhaltigkeit – Das hört man doch mittlerweile ständig. Aber was genau ist denn nun eigentlich Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist im Grunde eine Weise von ökolgischem und ökonomischen Handeln. Denn Gewinne sollen bereits während des Prozesses selbst umwelt- und sozialverträglich erwirtschaftet werden. Während des Produktionsprozesses sollen natürliche Ressourcen geschützt werden und eben nicht verschwenderisch genutzt werden. Die Ressourcen der Natur sind begrenzt und dessen ist sich feinfilm bewusst.

Also setzt sich Nachhaltigkeit zusammenfassend aus drei Komponenten zusammen:

  • Soziale Verantwortung übernehmen
  • trotzdem eine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit beibehalten
  • und zugleich aber der langfristige Schutz der natürlichen Umwelt.

 

Nachhaltigkeit bei der Filmproduktion feinfilm

Na, wie passt denn nun eigentlich Nachhaltigkeit mit einer Filmproduktion zusammen? Nachhaltigkeit in der Filmproduktion ist auf jeden Fall möglich und da uns das am Herzen liegt, haben wir das Thema in unser Geschäft integriert. Wir überlegen ständig, wie wir unsere Arbeit nachhaltiger gestalten können und an die Umwelt und unsere Mitarbeiter denken können. Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen, weil wir unsere Umwelt schonen und unsere Kollegen glücklich machen wollen. Wir können nicht nur von der Welt nehmen, sondern sollte ihr auch etwas geben. Die Welt gibt es nunmal nur einmal und wir lieben sie. Daher wollen wir sie schonen und sind gerne nachhaltig.

Ökostrom

In unseren beiden feinfilm Büros beziehen wir zu 100% Ökostrom. Dank erneuerbarer Energiequellen können wir diesen sogenannten Grünstrom mit gutem Gewissen für unsere Filmproduktionen nutzen, ohne unsere natürliche Umwelt zu zerstören.

Strom sparen für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Filmproduktion mit Ökostrom

 

CO2-Emission

Unsere Webseiten werden über Strato CO2-frei gehostet. Strato achtet nachhaltig auf Energieeffizienz und Klimaschutz. Durch die Gewinnung von Strom aus CO2-neutraler Laufwasserkraft wird die Umwelt entlastet. Die Rechenzentren werden sogar vollkommen klimaneutral betrieben.

STRATO Homepages und Server zu 100% CO2-frei! obs/STRATO AG

STRATO Homepages und Server zu 100% CO2-frei! obs/STRATO AG

 

Stromverbrauchskontrolle mit Smappee 

Mit dem Energiemanager Smappee messen wir regelmäßig unseren Stromverbrauch. Durch die Funktion der Geräteerkennung, wissen wir was jedes einzelne Gerät verbraucht und können unseren Stromverbrauch nachhaltig reduzieren. So kann beispielsweise gezielt eingegriffen werden, wenn individuelle Geräte zuviel Strom speisen oder wir bekommen einen Alarm, wenn ein Gerät vergessen wurde auszuschalten. Die Bedienung erfolgt ganz locker flockig über eine Smartphone-App.

Nachhaltigkeit mit Smappee

Nachhaltigkeit mit Smappee

 

Weniger Plastikmüll

Wir produzieren unsere Getränke selbst! Von Cola über Ginger Ale bis Sprudelwasser. Einen Haufen Plastikflaschen wird man bei uns nicht finden. Denn wir sind dank Sodastream aktive Umweltschützer und nutzen einen Sodastream für leckere Erfrischungen. 😉

Nachhaltigkeit mit Sodastream

Nachhaltigkeit mit Getränken produziert mit dem Sodastream

 

Mit weniger Flaschen schützen wir bewusst unsere Umwelt. Sodastream ist sogar besser als Recycling, weil erst gar keine Flaschen produziert werden müssen. Das nennt man Precycling. Selbst aufgesprudeltes Wasser verursacht rund 80% weniger Treibhausgase als gekauftes Wasser in Plastikflaschen. Sogar eine durch Sodastream aufgesprudelte Cola verursacht ca. 70 % weniger schädliche Emissionen.

Beauftragung von Subunternehmern mit selben Wertevorstellungen

Wir freuen uns immer wieder mit verschiedenen Subunternehmen zusammen zu arbeiten. Am meisten aber freuen wir uns über Unternehmen, die gleiche oder ähnliche Wertevorstellungen haben wie wir und diese suchen wir aktiv.

Ein Beispiel: Messenger Kurier ist unter anderem ein Stadtkurier, den wir hin und wieder nutzen. Messenger Kurier hat einige wichtige Leitgedanken in ihr Unternehmen integriert, die wir teilen.  Sie handeln umweltbewusst und nutzen CO2-neutrale Transportmittel, wie zum Beispiel Elektro-Cruiser und Lastenräder. Außerdem handelt Messenger Kurier bei der logistischen Umsetzung stets nachhaltig.

Aber auch unsere Reinigungskräfte reinigen auf ökologische Weise sowie auf umweltfreundlicher Basis.

Soziale Verantwortung

Wir übernehmen mit feinfilm auf verschiedene Arten und Weisen soziale Verantwortung, indem wir nachhaltig handeln. Natürlich räumen wir an Drehorten brav unseren Mülll weg und kochen gelegentlich vegetarisch!

Wir behandeln unsere Mitarbeiter fair und bezahlen sie als eine der wenigen Filmproduktionen in Deutschland pünktlich (ja, das ist leider nicht unbedingt üblich). Natürlich sind wir noch nicht perfekt in Sachen Nachhaltigkeit. Aber wir entwickeln uns stetig weiter, probieren neue Dinge aus und sind jederzeit offen für Feedback, damit wir auch weiterhin gemeinsam die Welt genießen können.

Wir freuen uns, dass auch unseren Kunden Nachhaltigkeit wichtig ist und sie uns bewusst als Filmproduktion wählen. feinfilm steht für Nachhaltigkeit. Wir freuen uns, dass ökologische Produktionen immer weiter in den Vordergrund rücken.